Hauptinhalt

Pressemitteilung

Außenminister Westerwelle und Verteidigungsminister de Maizière treffen ihre französischen Amtskollegen

27.09.2012

Außenminister Guido Westerwelle und Verteidigungsminister Thomas de Maizière treffen am 1. Oktober 2012 mit ihren französischen Amtskollegen zusammen. Das Vierertreffen findet im Rahmen einer Sondersitzung des Ratskomitees des Deutsch-Französischen Verteidigungs- und Sicherheitsrats statt.

Der Schwerpunkt der Konsultationen liegt auf den aktuellen sicherheitspolitischen Herausforderungen im Nahen und Mittleren Osten vor dem Hintergrund der Auswirkungen des „Arabischen Frühlings“ sowie auf Fragen der bilateralen Zusammenarbeit.

Die Minister werden sich zudem über eine Weiterentwicklung der Gemeinsamen Sicherheits- und Verteidigungspolitik (GSVP) austauschen und aktuelle Handlungsfelder in der EU und NATO diskutieren. Ein weiteres Thema werden die Vorbereitungen des 50jährigen Jubiläums der Unterzeichnung des Elysée -Vertrages sein.

Der Deutsch-Französische Verteidigungs- und Sicherheitsrat wurde 1988 zum 25jährigen Jubiläum des Elysée-Vertrags als das wichtigste bilaterale Gremium für alle sicherheits- und verteidigungspolitischen Angelegenheiten zwischen Deutschland und Frankreich eingerichtet. Mit keinem anderen Staat der Welt unterhält Deutschland so enge Beziehungen in diesem Bereich wie mit Frankreich.

Die Minister treffen sich in Müllheim, am Standort der Deutsch-Französischen Brigade.

Deutsch-Französische Zusammenarbeit