Hauptinhalt

25 Jahre deutsch-polnischer Nachbarschafts­vertrag

Seit der Unterzeichnung des deutsch-polnischen Nachbarschaftsvertrags vor 25 Jahren haben sich die Beziehungen unserer beiden Länder so gut entwickelt wie nie zuvor in unserer Geschichte. Dies ist ein Schatz, den wir hüten und auch für die weitere Zukunft bewahren wollen. Zum Jubiläumsjahr sind zahlreiche Feierlichkeiten und Veranstaltungen auf politischer und gesellschaftlicher Ebene geplant. Das Auswärtige Amt hat Sondermittel bereitgestellt, damit sich die Zivilgesellschaft beider Länder mit eigenen Initiativen an den Feierlichkeiten beteiligen kann.

Die Unterzeichnung des Vertrags zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Republik Polen über gute Nachbarschaft und freundschaftliche Zusammenarbeit vom 17. Juni 1991 war ein unumschränkt positiver Wendepunkt der deutsch-polnischen Beziehungen. Nach einer leidvollen, durch Hass und deutsche Aggression gezeichneten Geschichte stellte der Warschauer Vertrag die Beziehungen 1970 auf eine neue Grundlage. Nach der Wiedervereinigung schlugen Deutschland und Polen mit dem Nachbarschaftsvertrag ein neues Kapitel ihrer Geschichte auf – eines, welches durch Versöhnung und umfassende Zusammenarbeit in allen Bereichen von Politik und Gesellschaft geprägt sein sollte.

Lesen Sie hier den vollständigen Vertragstext:

Vertrag zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Republik Polen über gute Nachbarschaft und freundschaftliche Zusammenarbeit vom 17. Juni 1991 (PDF, 33 MB)

Freundschaftliche Beziehungen auf allen Ebenen

Loading the player...

25 Jahre später verbinden unsere beiden Länder freundschaftliche Beziehungen auf allen Ebenen. Grundpfeiler dieser Beziehungen sind zum einen gemeinsame Institutionen wie das Deutsch-Polnische Jugendwerk sowie Kooperationsformate wie die Deutsch-Polnische Regierungskommission für regionale und grenznahe Zusammenarbeit und das Deutsch-Polnische Forum, die im Rahmen des Nachbarschaftsvertrages eingerichtet wurden und über die Jahre ein tiefes, gegenseitiges Vertrauen geschaffen haben. Zum anderen verdanken wir diese historische Erfolgsgeschichte vielen einzelnen Polen und Deutschen, die aufeinander zugehen, gemeinsam Projekte entwickeln und sich für das jeweils andere Land begeistern.

2016 steht ganz im Zeichen des deutsch-polnischen Jubiläums. Das ganze Jahr werden Veranstaltungen und Projekte aus Politik und Zivilgesellschaft Gelegenheit geben, die vergangenen 25 Jahre gemeinsam zu würdigen. Wir wollen auch nach vorne blicken und über die zukünftige Ausgestaltung unserer Beziehungen und Lösungsansätze gemeinsamer Herausforderungen sprechen.

Sie sind herzlich eingeladen, das Jubiläumsjahr gemeinsam mit uns zu begehen!

Näheres zum deutsch-polnischen Nachbarschaftsvertrag sowie unter anderem einen interaktiven Eventkalender finden Sie auf der eigens eingerichteten Jubiläumswebsite www.25pl.de. Dort finden Sie zudem Hinweise, wie die Sondermittel beantragt werden können, die das Auswärtige Amt anlässlich des Jubiläumsjahres der Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit für die Förderung einer Vielzahl kleinerer Initiativen zur Verfügung stellt.

Zum Weiterlesen:

Grußwort von Joachim Bleicker (Beauftragter für die Beziehungen zu den Mitgliedstaaten der EU im Auswärtigen Amt) und Cezary Król (Koordinator des polnischen Außenministeriums für die Feierlichkeiten zum 25. Jubiläumsjahr des Nachbarschaftsvertrages)


Stand 10.03.2016

Seite teilen:

Einreise & Aufenthalt

Auswärtiges Amt

Reise & Sicherheit

Außen- und Europapolitik

Ausbildung & Karriere