Hauptinhalt

Deutsch-russische Cybersicherheits-Konsultationen

Am 09.02.2017 fand eine weitere Runde der deutsch-russischen Cybersicherheits-Konsultationen auf Arbeitsebene in Berlin statt. 

Die ressortübergreifenden Delegationen wurden für die deutsche Seite von Botschafter Thomas Fitschen, dem Beauftragten für die Vereinten Nationen, internationale Zusammenarbeit bei der Terrorismusbekämpfung und Cyber-Außenpolitik, geleitet. Die russische Delegation wurde von Botschafter Andrei Krutskikh, dem Sonderbeauftragten des Präsidenten zu Fragen der internationalen Zusammenarbeit im Bereich der Informationssicherheit, angeführt.

Beide Seiten tauschten sich über nationale Entwicklungen und Strukturen sowie aktuelle Fragen der internationalen Cybersicherheit aus. Darüber hinaus war die Arbeit an Regeln für das verantwortungsbewusste Staatenverhalten im Cyberraum sowie an Vertrauensbildenden Maßnahmen (insbesondere in der OSZE) Gegenstand der Gespräche. Ein weiteres Thema war die Bekämpfung jihadistischer Internet-Propaganda.

Beide Seiten vereinbarten eine Fortsetzung des Dialogs.


Stand 14.02.2017

Seite teilen:

Einreise & Aufenthalt

Auswärtiges Amt

Reise und Sicherheit

Außen- und Europapolitik

Ausbildung & Karriere