Hauptinhalt

Venezuela

Beziehungen zu Deutschland

Stand: März 2017

Politik

Die politischen Beziehungen zwischen Venezuela und der Bundesrepublik Deutschland haben eine lange Tradition, die bis zum Zusammentreffen der beiden Symbolfiguren Simón Bolívar und Alexander von Humboldt im frühen 19. Jahrhundert reichen. Deutschland unterhält seit 1871 eine Botschaft in Venezuela.


Wirtschaft

Die deutschen Ausfuhren nach Venezuela beliefen sich im Jahr 2015 auf 525 Millionen Euro (vor allem Maschinen und Arzneimittel; 1. HJ 2016: 134 Mio USD). Das bedeutet einen Rückgang von 24% gegenüber 2014. Die Einfuhren aus Venezuela nach Deutschland sind seit 2011 (749 Millionen Euro) stark rückläufig und betrugen 2015 nur noch 140 Millionen Euro (1. HJ 2016: 39 Mio. USD). Deutschland importiert aus Venezuela Erdöl (49%), Eisen und Stahl (19%) sowie Erdölnebenerzeugnisse (14%).

Ein Investitionsförderungsvertrag und ein Doppelbesteuerungsabkommen sind in Kraft. Die deutsch-venezolanische Handelskammer (CAVENAL) ist in Caracas ansässig. Darüber hinaus sind auch eine Reihe großer deutscher Unternehmen mit eigenen Niederlassungen oder Produktionsstätten in Venezuela vertreten. Die Lufthansa hat im Mai 2016 ihren Direktflug Frankfurt-Caracas eingestellt.


Entwicklungszusammenarbeit

Die bilaterale technische Zusammenarbeit mit Venezuela ist Ende 2004 ausgelaufen. Die nicht-staatliche Entwicklungszusammenarbeit wird weiter fortgesetzt. Von den deutschen politischen Stiftungen sind die Friedrich-Ebert-, Konrad-Adenauer- und Rosa-Luxemburg-Stiftung dauerhaft vor Ort aktiv. Die Hanns-Seidel-Stiftung betreut Venezuela von ihrem Büro in Bogotá aus.

Zwischen der in Caracas ansässigen regionalen Entwicklungsbank CAF und der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) besteht eine enge Zusammenarbeit im Bereich der Klima- und Umweltschutzpolitik.


Kultur

Zwischen Deutschland und Venezuela besteht seit Langem ein intensiver kultureller Austausch. Neben der Deutschen Botschaft sind auch das Goethe Institut, die traditionsreiche Asociación Cultural Humboldt, die evangelisch-lutherische wie auch eine deutschsprachige katholische Kirche im Kulturbereich aktiv. Es gibt mit dem „Colegio Humboldt“ eine deutsche Auslandsschule und einen deutsch-venezolanischen Hilfsverein (AVAS).

Die deutschstämmigen Einwohner der "Colonia Tovar" im Bundesstaat Aragua unterhalten enge Verbindungen nach Deutschland. Das weltbekannte Orchesterprojekt "El Sistema" besuchte Anfang 2016 auch die Berliner Philharmonie.

Hinweis:

Dieser Text stellt eine Basisinformation dar. Er wird regelmäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. 


Seite teilen:

Einreise & Aufenthalt

Auswärtiges Amt

Reise und Sicherheit

Außen- und Europapolitik

Ausbildung & Karriere