Hauptinhalt

Moldau, Republik

Republik Moldau

Stand: Juli 2016

Ländername: Republik Moldau; in der Landessprache: Republica Moldova

Klima: gemäßigt kontinental

Lage: Südosteuropa; nach Westen bildet der Fluss Prut die Grenze zu Rumänien; im Norden, Osten und Süden grenzt das Land an die Ukraine; kein direkter Zugang zum Schwarzen Meer, aber etwa 450 m breiter Zugang zur Donau.

Landesfläche: 33.700 qkm

Hauptstadt: Chișinău (gesprochen: Kischinau); ca. 809.600 Einwohner (Großraum; Stand: 01.01.2015)

Bevölkerung: ca. 2,58 Mio. plus 329.000 Auslandsmoldauer (vorläufige Ergebnisse der Volkszählung 2014 - ohne Transnistrien); Minderheiten: 8,4% ukrainischer, 5,9% russischer, 1,9% bulgarischer Abstammung, 4,4% Gagausen (Volkszählung 2004)

Bevölkerungsdichte: ca. 77 Einwohner/qkm

Landessprache: Nach einem Urteil des Verfassungsgerichts vom 05.12.2013 wurde in dieser Frage der Vorrang der Unabhängigkeitserklärung von 1991 gegenüber der Verfassung von 1994 feststellt; die Bezeichnung der Landessprache lautet demnach 'Rumänisch'. In Artikel 13 der Verfassung wird sie weiter als 'Moldauisch' bezeichnet. Russisch ist als Verkehrssprache weit verbreitet. In Gagausien im Süden des Landes wird auch Gagausisch (Turksprache) gesprochen.

Religion: überwiegend russisch-orthodox; griechisch-orthodoxe, katholische und jüdische Minderheiten; zunehmend auch Baptisten und Zeugen Jehovas

Nationalfeiertag: 27. August (Tag der Unabhängigkeit 1991)

Staatsform/Regierungsform: Parlamentarische Demokratie

Staatsoberhaupt: Präsident Nicolae Timofti (parteilos), Amtsantritt am 23. März 2012

Regierungschef: Ministerpräsident Pavel Filip (PDM), Amtsantritt am 20. Januar 2016

Außenminister: Andrei Galbur (parteilos), Amtsantritt am 20. Januar 2016

Parlament: eine Kammer, 101 Sitze; freie Wahlen seit 1990, letzte Wahl am 30. November 2014, Legislaturperiode: 4 Jahre. Bei den letzten Wahlen konnten fünf Parteien die 6-Prozent-Hürde überwinden. Parlamentspräsident: Adrian Candu (PDM).

Regierungsparteien: Das Kabinett stützt sich derzeit auf eine Mehrheit von Demokratischer Partei (PDM - 20 Sitze), Liberaler Partei (PL - 13 Sitze), 14 ehemaligen Abgeordneten der Kommunistischen Partei (PCRM), 7 ehemaligen Abgeordneten der Liberaldemokratischen Partei (PLDM) und unabhängige Abgeordnete.

Parlamentarische Opposition: Partei der Kommunisten der Republik Moldau (PCRM - 7 Sitze), Partei der Sozialisten der Republik Moldau (PSRM - 24 Sitze), Europäischer Volkspartei Moldaus (PPEM - 3 Sitze), Liberal-Demokratische Partei (PLDM - 12 Sitze).

Verwaltungsstruktur: 32 Landkreise (raioane), 3 kreisfreie Städte (municipii), die autonome territoriale Einheit (Gagausien) und die territoriale Einheit Transnistrien (Status ungeklärt)

Wichtigste Medien:
Presseagenturen: infotag, reporter.md, infoprim Neo, moldpress (staatl.), unimedia, Flux, DECA-Press, Infomarket, IMEDIA, Interlinc
Tageszeitungen (Auswahl): Timpul, Adevărul, Ziarul de Gardă, Jurnal de Chișinău
Wochenzeitungen: Panorama
öffentlich-rechtliche Sendeanstalt (TV: Moldova 1, Radio Moldova)
zahlreiche private Rundfunkstationen und private Fernsehsender mit nationaler (Jurnal TV, Publica TV, Prime TV, NIT TV, Pro-TV) oder regionaler Bedeutung (TV4, EU-TV)
Nachrichtenportale: www.unimedia.md; www.jurnal.md; www.evz.md; www.hotnews.md; www.epresa.md

Bruttoinlandsprodukt (BIP) 2015: ca. 5,92 Mrd. EUR (nominal)

BIP pro Kopf 2015: ca. 1.666 EUR (nominal)

Seite teilen:

Einreise & Aufenthalt

Auswärtiges Amt

Reise & Sicherheit

Außen- und Europapolitik

Ausbildung & Karriere