Hauptinhalt

Guinea-Bissau

Guinea-Bissau

Stand: Oktober 2016

Ländername: Republik Guinea-Bissau, República da Guiné-Bissau

Klima: tropisch, mit feuchtheißer Regenzeit von Mai bis Oktober

Lage: Westafrika, Nachbarstaaten: Senegal, Guinea

Größe des Landes: 36.125 Quadratkilometer

Hauptstadt: Bissau (ca. 450.000 Einwohner)

Einwohnerzahl: ca. 1,8 Millionen Einwohner (2014)

Bevölkerungswachstum: ca. 2,2 Prozent (2014)

Landessprache(n): Amtssprache: Portugiesisch; Umgangssprache: Crioulo (Kreolsprache) und verschiedene westafrikanische Sprachen (Fula, Mandinka, Balante)

Religionen / Kirchen: etwa 40 Prozent Naturreligionen, etwa 50 Prozent Muslime, etwa 10 Prozent Christen (hauptsächlich Katholiken, zunehmend auch Evangelikale), geschätzt

Nationalfeiertag: 24. September

Unabhängig seit: 24.09.1973 - einseitige Ausrufung der Unabhängigkeit durch PAIGC (Partido Africano para a Independência da Guiné e Cabo Verde); 10.09.1974 - Anerkennung der Unabhängigkeit durch Portugal

Regierungsform: Präsidialdemokratie

Staatsoberhaupt: José Mario Vaz (im 2. Wahlgang im Mai 2014 mit 61,9 Prozent der Stimmen gewählt

Premierminister: Baciro Dja

Außenminister: Soares Samba

Parlament: zuletzt Parlamentswahlen am 13.04.2014, Wahlbeteiligung 88,6 Prozent; das Parlament hat 101 Sitze. Die Lage im Parlament ist derzeit undurchsichtig und von internen Konflikten geprägt.

Regierungsparteien: PRS (Partido de Renovaçâo Soçial) + 15 PAIGC-Abweichler

Opposition: Mehrheits-PAIGC (41 Sitze),  PCD (Partido da Convergência Democratica, UM (União para a Mudanҫa)

Bruttoinlandsprodukt (BIP): 1,04 Milliarden US-Dollar (2015, geschätzt)

BIP pro Kopf: ca. 580 US-Dollar (2015, geschätzt)

Seite teilen:

Einreise & Aufenthalt

Auswärtiges Amt

Reise & Sicherheit

Außen- und Europapolitik

Ausbildung & Karriere