Hauptinhalt

Guatemala

Guatemala

Stand: Dezember 2015

Ländername: Republik Guatemala / República de Guatemala

Klima: tropisch an den Küsten, gemäßigt im zentralen Hochland

Lage: im Westen und Norden begrenzt von Mexiko, im Nordosten von Belize, schmaler Zugang zum Atlantik, im Osten begrenzt von Honduras und El Salvador, im Süden vom Pazifik.

Landesfläche: 108.889 qkm

Hauptstadt: Guatemala-Stadt, ca. 5 Mio. Einwohner

Bevölkerung: ca. 16 Mio. Einwohner, ca. 40% Mayas (Indígenas), ca. 58% Mestizen (Ladinos). Rest europäischer oder asiatischer Abstammung, kleine afrokaribische Minderheit (Garífuna) an der Atlantikküste und Xinkas. Bevölkerungswachstum 2,5% jährlich.

Landessprachen: Offizielle Sprache Spanisch, daneben 22 Maya-Sprachen (Muttersprachen für 40-60% der Bevölkerung einschließlich Zweisprachler), Xinca und Garífuna.

Religion: ca. 60% römisch-katholisch, 40% protestantisch/evangelikal, daneben traditionelle Maya-Religionen.

Nationalfeiertag: 15. September (Unabhängigkeitstag)

Unabhängigkeit: von spanischer Kolonialherrschaft 1821

Staatsform/Regierungsform: Republik, Präsidialverfassung, Verfassung vom Mai 1985, ergänzt im November 1993

Staatsoberhaupt: Übergangspräsident Alejandro Maldonado Aguirre bis 14. Januar 2016, danach Jimmy Morales (FCN-Nacion); verfassungsgemäß keine Wiederwahl möglich.

Regierungschef: identisch mit Staatsoberhaupt

Außenminister: Carlos Raul Morales Moscoso, Amtsantritt  30. September 2014

Parlament: Congreso de la República, Einkammerparlament, 158 Sitze (31 Abgeordnete aus nationalen Listen, 127 Abgeordnete aus Bezirkslisten) nach Verhältniswahlrecht. Bei den Parlamentswahlen am 06.09.2015 erzielte die Partei Lider 45 Sitze und war damit stärkste Partei. Nachdem ihr Spitzenkandidat Baldizon nicht in den zweiten Wahlgang für die Präsidentschaft kam, zog er sich aus dem politischen Tagesgeschäft zurück. Zweitstärkste Kraft wurde die Partei UNE (Unidad Nacional del Encuentro) mit 33 Sitzen, gefolgt von der Partido Patriota (Regierungspartei unter dem Präsidenten Otto Perez Molina) mit 18 Sitzen und der Partei TODOS mit ebenfalls 18 Sitzen. Weitere neue Parteien erzielten zwischen elf und zwei Sitzen. Die Partei des neu gewählten Präsidenten Jimmy Morales, FCN-Nación, verfügt über lediglich elf von insgesamt 158 Sitzen im guatemaltekischen Kongress.

Verwaltungsstruktur: Zentralregierung, 22 Departements, 342 Gemeinden

Mitgliedschaft in internationalen Organisationen: Vereinte Nationen mit angeschlossenen Organisationen, Internationaler Währungsfonds (IWF), Weltbank, Organisation der Amerikanischen Staaten (OAS), Interamerikanischer Gerichtshof, Zentralamerikanisches Integrationssystem SICA, Gemeinschaft der Lateinamerikanischen und Karibischen Staaten, CELAC.

Wichtige Medien:
Morgenzeitungen: "Prensa Libre", "Siglo 21", "El Periódico",
Nachmittagszeitung: "La Hora"
Amtsblatt der Regierung: "Diario de Centro América"
Zahlreiche lokale Rundfunksender, 6 Fernsehkanäle , Kabelprogramme vorwiegend aus den USA und Mexiko, auch Deutsche Welle

Bruttoinlandsprodukt (BIP): 59,6 Mrd. USD (2014)

Pro-Kopf-Einkommen: 3714,6 USD (2014)

Seite teilen:

Einreise & Aufenthalt

Auswärtiges Amt

Reise & Sicherheit

Außen- und Europapolitik

Ausbildung & Karriere