Hauptinhalt

Cabo Verde

Cabo Verde

Stand: April 2017

Ländername: Republik Cabo Verde, República de Cabo Verde

Klima: Einflussbereich des Nordost-Passats; Regenzeit Ende Juli – Anfang November; durchschnittliche Jahrestemperaturen in Praia 24,8 Grad Celsius; durchschnittliche relative Luftfeuchtigkeit 60 Prozent

Lage: 560 - 820 km vor der Küste Westafrikas

Größe: 4.033 Quadratkilometer

Hauptstadt: Praia, 125.000 Einwohner (geschätzt)

Einwohnerzahl aller 9 bewohnten Inseln: circa 520.000 (2016; geschätzt)

Bevölkerung: insgesamt rund 1,1 Millionen, davon leben 55 - 60 Prozent im Ausland (USA, Frankreich, Portugal, Niederlande, Luxemburg u.a.)

Bevölkerungswachstum: circa 1,2 Prozent (2016; geschätzt)

Landessprachen: Amtssprache: Portugiesisch; Umgangssprache: Crioulo

Religionen: Katholiken rund 90 Prozent; Protestanten, Zeugen Jehovas, div. Sekten, wenige Muslime

Nationaltag: 05. Juli, Unabhängigkeitstag

Unabhängigkeit: 05. Juli 1975

Regierungsform: Semipräsidentiale parlamentarische Demokratie

Staatsoberhaupt: Jorge Carlos Fonseca, MpD, Präsident der Republik Cabo Verde seit 09. September 2011, Wiederwahl am 02. Oktober 2016 mit ca. 74 % der Stimmen, hat exekutive Kompetenzen, Vetorecht gegen vom Parlament verabschiedete Gesetze und ist militärischer Oberbefehlshaber.

Vertreter: Parlamentspräsident Jorge Santos, MpD

Regierungschef: José Ulisses Correia, Premierminister, Amtsantritt 20. April 2016, Partei: MpD

Außenminister: Louis Filipe Tavares, Amtsantritt: 20. April 2016

Parlament: 1 Kammer, 72 Abgeordnete (MpD 40, PAICV 29, UCID 3), Legislaturperiode 2016-2021, Präsident: Jorge Santos

Regierungspartei: Movimento para Democracia (MpD - Bewegung für die Demokratie), liberal, 40 Abgeordnete 

Opposition: Partido africano para Independência de Cabo Verde (Afrikanische Partei für die Unabhängigkeit von Cabo Verde), PAICV, gemäßigt sozialistisch, 29 Abgeordnete, UCID (Union für Unabhängigkeit und Demokratie für Cabo Verde), 3 Abgeordnete

Bruttoinlandsprodukt: ca. 2,03 Milliarden USD (2015; geschätzt); wichtige Einnahmequellen sind der leicht ansteigende Tourismus, Handel, Fischfang, Landwirtschaft und Überweisungen im Ausland lebender Staatsangehöriger

Bruttoinlandsprodukt pro Kopf: circa 3.900 USD (2015; geschätzt)

Seite teilen:

Einreise & Aufenthalt

Auswärtiges Amt

Reise & Sicherheit

Außen- und Europapolitik

Ausbildung & Karriere