Hauptinhalt

Bulgarien

Bulgarien

Stand: Februar 2016

Ländername: Republik Bulgarien (Republika Balgaria)

Klima: Hauptsächlich Kontinentalklima, warme Sommer und relativ kalte Winter

Lage: Bulgarien liegt auf der Osthälfte der Balkanhalbinsel und hat von Norden nach Süden vier Landschaftszonen:

  • Nordbulgarische Platte südlich der Donau
  • Balkangebirge (bis 2.300 m hoch)
  • Mittelbulgarisches Becken
  • Thrakische Gebirgskette im Süden (bis 3.000 m hoch)

Landesfläche: 111.002 qkm

Hauptstadt: Sofia, 1,25 Millionen Einwohner (inoffiziell über 2 Mio.)

Bevölkerung: 7.202.198 Mio. Einwohner (Stand: 31.12.2014, am 17.04.2015 veröffentlicht), Bevölkerungsdichte: 66,34 Personen pro qkm. 73,1% der Bevölkerung lebt in den städtischen Ballungszentren.
Die Bevölkerung setzt sich zusammen aus folgenden ethnischen Gruppen (genaues Verhältnis trotz Zensus 2011 schwer zu ermitteln, da die Angabe der Zugehörigkeit zu einer bestimmten Volksgruppe freiwillig und in der Regel nicht überprüfbar ist): 84,8% Bulgaren, 8,8% Türken, 4,9% Roma, 2% Russen, Ukrainer, Mazedonier u.a. Die EU-Kommission schätzt den Anteil der Roma in Bulgarien auf 9,9%. Die Bevölkerungszahl ist stark rückläufig (-564.000 in 10 Jahren; Rate: -0,7% pro Jahr).

Landessprache: Bulgarisch; Alphabetisierungsgrad: 98,6%

Religionen / Kirchen: ca. 4,4 Mio. bulgarisch-orthodox (76% der Gläubigen), ca. 577.000 muslimisch (davon 94,6% sunnitisch), ca. 64.000 protestantisch, ca. 49.000 katholisch, ca. 5.000 jüdisch und 6.000 Anhänger anderer Glaubensrichtungen.

272.000 Einwohner definieren sich als Atheisten. (Stand: Februar 2011; 21,8% der Bevölkerung haben die Frage nach ihrer Religion im Zensus 2011 nicht beantwortet)

Im Februar 2013 wurde Patriarch Neofit zum neuen Oberhaupt der Bulgarisch-Orthodoxen Kirche gewählt.

Nationalfeiertag: 3. März, „Tag der Befreiung vom türkischen Joch“ (1878, Friede von San Stefano)

Unabhängigkeit: (Nord-) Bulgarien (mit Sofia) seit 1878 Fürstentum, 1885 Vereinigung mit "Ost-Rumelien" (mit Philippopolis, heute Plovdiv), 1908 Zarenreich.

Staatsform/Regierungsform: Republik mit parlamentarischer Regierungsform

Staatsoberhaupt: Präsident Rosen Plevneliev (seit 22.01.2012), in direkter Wahl auf fünf Jahre gewählt.

Vertreter: Vizepräsidentin Margarita Popova (seit 22.01.2012).

Regierungschef: Boyko Borisov (seit 07.11.2014)

Außenminister: Daniel Mitov (seit 07.11.2014), zuvor Außenminister in der Übergangsregierung von Georgi Bliznashki (05.08.2014 - 07.11.2014)

Parlament: Das bulgarische Parlament ("Volksversammlung", Ein-Kammer-System) wurde in vorgezogenen Neuwahlen am 05.10.2014 neu zusammengestellt. Acht Parteien bzw. Parteiverbände übersprangen bei diesen Wahlen die 4-Prozent-Hürde. Das Parlament wird für vier Jahre gewählt und umfasst 240 Sitze. 

Regierungskoalition: Aus den Wahlen am 05.10.2014 ging die Partei GERB (84 Sitze; konservativ) als Sieger hervor und bildet nun mit dem Reformblock (RB; 23 Sitze, konservativ, zentristisch) insgesamt 107 von 240 Parlamentssitzen, eine Regierungskoalition, die von der Alternative für die bulgarische Wiedergeburt (ABV; 15 Sitze; sozialistisch) und der Patriotischen Front (PF; 19 Sitze; nationalistisch) unterstützt wird.

Opposition: Sozialistische Partei Bulgariens (BSP; 39 Sitze), Bewegung für Rechte und Freiheiten (DPS; 38 Sitze, vertritt Interessen der türkischen Minderheit), Bulgarisches Demokratisches Zentrum (BDZ; 15 Sitze), sowie die rechtsnationale Partei „Ataka“ (11 Sitze).

Bruttoinlandsprodukt (in Mrd. Euro): 2014: 42,0, 2013: 41,3, 2012: 39,7; 2011: 38,5

Pro-Kopf-BIP (in Euro): 2014: 5.808  2013: 5.648, 2012: 5.436, 2011: 5.252

Hinweis

Dieser Text stellt eine Basisinformation dar. Er wird regelmäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. 

Seite teilen:

Einreise & Aufenthalt

Auswärtiges Amt

Reise & Sicherheit

Außen- und Europapolitik

Ausbildung & Karriere