Hauptinhalt

Bahrain

Bahrain

Stand: Oktober 2013

Ländername: Königreich Bahrain

Klima: sehr heiße Sommer, gemäßigte Wintermonate, hohe relative Luftfeuchtigkeit

Lage: Saudi-Arabien vorgelagerter, aus 33 Inseln bestehender Archipel, etwa in der Mitte des Persischen Golfs 

Größe: 760 Quadratkilometer

Hauptstadt (Einwohnerzahl): Manama, ca. 300.000 Einwohner

Bevölkerung: 1,2 Millionen, davon rund 54 Prozent Ausländer, Wachstum circa 3 Prozent pro Jahr

Landessprache(n): Arabisch, Englisch als Geschäftssprache weit verbreitet

Religion(en), Kirchen: Islam, rund 60 Prozent der einheimischen Bevölkerung sind Schiiten; kleine jüdische Gemeinde; es gibt 18 christliche Kirchen

Nationaltag: 16. Dezember

Unabhängigkeit: 15. August 1971

Staatsform/Regierungsform: seit 2002 Monarchie auf Verfassungsbasis

Staatsoberhaupt König Hamad bin Isa Al Khalifa (Staatsoberhaupt seit 1999, König seit 2002)

Vertreter: Kronprinz Salman bin Hamad Al Khalifa (seit 1999, seit 2013 zugeleich erster Vize-Premierminister)

Regierungschef: Premierminister Prinz Khalifa bin Salman Al Khalifa (seit 1971)

Außenminister: Scheich Khalid bin Ahmed Bin Mohammed Al Khalifa (seit 2005)

Parlament: 2-Kammer-System mit einem gewählten Parlament (40 Abgeordnete) und einer vom König eingesetzten Beratenden Versammlung (40 Mitglieder); beide Kammern bilden die Nationalversammlung

Regierungsparteien: Es gibt keine Parteien, jedoch politische „Vereinigungen“.

Opposition (parlamentarisch): Die 18 schiitischen  Abgeordneten der Oppositionsvereinigung al-Wifaq haben im Zuge der Unruhen vom Februar/ März 2011 ihr Mandat niedergelegt und die Nachwahlen vom Herbst 2011 boykottiert. Zurzeit sind damit nur die zwei regierungsnahen islamistischen Oppositionsvereinigungen al-Asala und al-Minbar al-Islami im Parlament vertreten.

Gewerkschaft(en): Es gibt mehrere Gewerkschaften, die dem Gewerkschaftsdachverband „General Federation of Trade Unions“ unterstellt sind.

Verwaltungsstruktur des Landes: Bahrain ist in 5 Gouvernements (Manama, Muharraq, zentrale, nördliche und südliche Region) mit jeweils einem Gouverneur an der Spitze und ihm unterstellten Bürgermeistern aufgeteilt.

Mitgliedschaft in internationalen Organisationen (Beitrittsdatum): Vereinte Nationen (1971), Arabische Liga (1971), Golfkooperationsrat (GKR), Organisation Erdölexportierender Länder (OPEC), Organisation Arabischer Erdölexportierender Länder (OAPEC), Internationale Seeschifffahrts-Organisation (IMO), Internationaler Währungsfonds (IWF), Welthandelsorganisation (WTO), Internationale Atomenergieorganisation (IAEO, 2007), Gründungsmitglied IRENA 2009

Wichtigste Medien (Rundfunk, Fernsehen, Zeitungen): Staatliches Fernsehen und Radio (Bahrain Radio und TV) mit Programmen in arabischer und englischer Sprache, 6 arabische Tageszeitungen (Al-Ayam, Akhbar Al-Khaleej, Al-Bilad, Al-Wasat, Al-Mithaq, Al-Watan), 2 englische Tageszeitungen (Bahrain Daily Tribune, Gulf Daily News); Satellitenprogramme vom Ausland können frei empfangen werden. Einige systemkritische oder anstößige Internetseiten werden blockiert.

Bruttoinlandsprodukt: 30,6 Milliarden US-Dollar (2012, gtai)

Pro-Kopf-BIP 24.669 US-Dollar (2012, gtai)

Wechselkurs 1 € = 0,52750 Bahraini Dinar (BD) (29. Oktober 2013)

Hinweis

Dieser Text stellt eine Basisinformation dar. Er wird regelmäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden.