Hauptinhalt

Malaysia

Malaysia

Stand: März 2016

Malaysia, seit 1963 bestehend aus

W e s t m a l a y s i a (Malaiische Halbinsel)
mit den Bundesstaaten Johor, Kedah, Kelantan, Melaka, Negeri Sembilan, Pahang, Perak, Perlis, Penang, Selangor, Terengganu, dem Bundesterritorium der Hauptstadt Kuala Lumpur und des Verwaltungszentrums Putrajaya
Lage: 100° - 114° östliche Länge, 1° - 7° nördliche Breite
Größe: Insgesamt: 330.252 (Deutschland: 357.000), Halbinsel: 132.000 (40%), Nord-Süd-Ausdehnung: 740

O s t m a l a y s i a (Borneo)
mit den Bundesstaaten Sarawak und Sabah und dem Bundesterritorium der Insel Labuan,
Lage: 109° - 119° östliche Länge, 1°- 7° nördliche Breite
Größe: Sarawak: 124.000 (38%), Sabah: 77.000 (22%), West-Ost-Ausdehnung: 1.120

Klima: in beiden Landesteilen:
feuchtheißes Tropenklima mit Nordost- und Südwestmonsun, aber ohne deutliche jahreszeitliche Schwankungen, Durchschnittstemperatur 27°, (Maxima: 35°, Minima: 21°); Luftfeuchtigkeit meist über 80%

Hauptstadt: Kuala Lumpur, 1,6 Millionen Einwohner; Bundesterritorium (Großraum Kuala Lumpur: mehr als 7,2 Millionen Einwohner). Kuala Lumpur ist Parlamentssitz und Residenz des Königs; Premierminister und Ministerien haben ihren Sitz in der administrativen Hauptstadt Putrajaya, 30 km von Kuala Lumpur entfernt

Bevölkerung: 31 Millionen (2015; Department of Statistics Malaysia), davon 50,1% Malaien (Anteil steigend) und Ureinwohner 11,8%, 22,6% chinesisch-stämmige Malaysier (Anteil fallend), 6,7% indischstämmige Malaysier, jährliches Wachstum 1,4 % (2015; GTAI), Urbanisierungsgrad ca. 72%.

Landessprache: Malaiisch (seit 1967 unter der Bezeichnung "Bahasa Malaysia") als Amtssprache; Englisch weit verbreitet, daneben chinesische und indische Sprachen

Religionen / Kirchen: Islam ist offizielle Religion. Rund 61% der Malaysier, darunter die Malaien, sind sunnitische Muslime. Malaysier chinesischer Abstammung sind meist Buddhisten, Konfuzianer oder Christen; Malaysier indischer oder srilankischer Abstammung: Hindus, Muslime, Sikhs, Christen oder Buddhisten; die indigenen Stämme meist Christen oder Animisten. Insgesamt sind  circa 9,% (2,7 Mio.) der MalaysierChristen.

Unabhängigkeit: seit August 1957 (anfangs als Föderation Malaya ohne Sarawak und Sabah, seit 16.09.1963 - mit Singapur nach Beitritt von Sarawak und Sabah - als Malaysia, 1965 wurde Singapur wieder ausgeschlossen)

Nationalfeiertag: 31. August (Unabhängigkeitstag)

Regierungsform: Konstitutionelle Wahlmonarchie und Parlamentarische Demokratie
Zwei-Kammer-Parlament:
Abgeordnetenhaus (Dewan Rakyat), 222 Sitze (gewählt)
Senat (Dewan Negara), 70 Sitze (je 2 Vertreter der 13 Bundesstaaten, 44 vom König auf Empfehlung des Premierministers ernannte Mitglieder)

Staatsoberhaupt: Seine Majestät Almu'tasimu Billahi Muhibbuddin Tuanku Alhaj Abdul Halim Mu'adzam Shah ibni Almarhum Sultan Badlishah, Yang di-Pertuan Agong XIV von Malaysia (König von Malaysia) - Amtsantritt 13.12.2011
Alle fünf Jahre wählen die neun Sultane Westmalaysias einen neuen König aus ihrer Mitte.

Regierungschef: Perdana Menteri (= Premierminister) Dato' Sri Haji (Titel) Mohd. Najib Bin Tun Haji Abdul Razak (seit 3.4.2009; UMNO)

Außenminister: Datuk (Titel) Anifa Bin Haji Aman, seit 10.04.2009 (UMNO)

Gewerkschaften: Über 200 nach englischem Vorbild organisierte Berufsgruppengewerkschaften, die ausschließlich malaysischen Arbeitnehmern offenstehen. Die wichtigsten und größten sind im Dachverband MTUC (Malaysischer Gewerkschaftskongress) zusammengeschlossen. Rund 400.000 Mitglieder (circa 5% der Beschäftigten).

Mitgliedschaften in internationalen Organisationen
Vereinte Nationen, Wirtschafts- und Sozialkommission für Asien und den Pazifik, Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der VN, Internationale Atomenergie-Behörde, Internationale Bank für Wiederaufbau und Entwicklung, Internationale Zivilluftfahrt-Organisation, Internationale Entwicklungsorganisation, Internationale Finanz-Korporation, ILO (Internationale Arbeitsorganisation), Internationaler Währungsfonds, Internationale Seeschifffahrtsorganisation, Internationale Fernmeldeunion, UNCTAD (Handels- und Entwicklungskonferenz der VN), Entwicklungsprogramm der VN, UNESCO (VN-Organisation für Erziehung, Wissenschaft und Kultur), UNICEF (VN-Kinderhilfswerk), UNIDO (VN-Organisation für industrielle Entwicklung), Weltpostverein, Weltgesundheitsorganisation, Welthandelsorganisation, APEC (Asiatisch-pazifische Wirtschaftsgemeinschaft), Asiatische Entwicklungsbank, ASEAN (Vereinigung Südostasiatischer Staaten), ASEAN Regional Forum (ARF), Colombo-Plan, Commonwealth, Gruppe der 77, G15, D8, Interparlamentarische Union, Organisation Islamische Konferenz.

Deutsche: ca. 3.000 - zu 90% nicht auf Dauer niedergelassene Geschäftsleute und Experten

Währung: Aufhebung der festen Koppelung des malaysischen Ringgit (RM) an den US-Dollar im Juli 2005; Jahresdurchschnittskurs 2015: 1 Euro = 4,33 RM

Nominales Bruttoinlandsprodukt in Euro: 266,7 Mrd. € (2015, Department of Statistics Malaysia, 1.156,9 Mrd. RM), verglichen mit 246,3 Mrd. € (1.070 Mrd. RM) in 2014.  

Bruttoinlandsprodukt pro Kopf in Euro: 8.603 € (2015, Department of Statistics Malaysia, 37.319 RM), verglichen mit 8.048 € (34.967 RM) in 2014.

Hinweis

Dieser Text stellt eine Basisinformation dar. Er wird regelmäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden.

Seite teilen:

Einreise & Aufenthalt

Auswärtiges Amt

Reise & Sicherheit

Außen- und Europapolitik

Ausbildung & Karriere