Hauptinhalt

Dominikanische Republik

Dominikanische Republik

Stand: Dezember 2015

Ländername: Dominikanische Republik (República Dominicana)

Klima: tropisch

Lage: Ostteil der Insel Hispaniola, Große Antillen, Karibik

Größe: 48.320 km2

Hauptstadt: Santo Domingo (gegründet: 1496, Altstadt seit 1990 Weltkulturerbe, ca. 3 Mio. Einwohner)

Bevölkerung: 10 Mio. (73% Mestizen, 16% europäisch-stämmig, 11% afrikanisch-stämmig)

Bevölkerungsdichte: 215 Personen/km2

Bevölkerungswachstum: 1,2%

Landessprache: Spanisch

Religion:  65% Katholiken, 18% Protestanten (überwiegend evangelikale Strömungen), 12% Atheisten/Religionslose und 5% Sonstige

Nationalfeiertage: 27. Februar (Día de la Independencia) und 16. August (Día de la Restauración de la República)

Unabhängigkeit: 27. Februar 1844 (von Haiti)

Regierungsform: Präsidialdemokratie; Nationalversammlung (Kongress) bestehend aus Senat (32 Sitze) und Abgeordnetenkammer (195 Sitze)

Staatsoberhaupt: Präsident Danilo Medina Sánchez (PLD), seit 16.08.2012 (erste Amtszeit)
Vizepräsidentin: Margarita Cedeño de Fernández (PLD), seit 16.08.2012 (erste Amtszeit)

Regierungschef: Danilo Medina Sánchez

Außenminister: Andrés Navarro García (PLD) (seit 16.09.2014)

Regierungsparteien: Partido de la Liberación Dominicana (PLD) und Partido Reformista Social Cristiano (PRSC) sowie kleinere Bündnisparteien, u.a. nationalistische Fuerza Nacional Progresista (FNP)

Opposition: Partido Revolucionario Dominicano (PRD) und von PRD abgespaltener Partido Revolucionario Moderno (PRM); mit beiden sind kleinere Parteien im Bündnis.

nächste Wahlen: 15. Mai 2016 (gleichzeitige Präsidentschafts- Parlaments- und Kommunalwahlen)

Mitgliedschaft in internationalen Organisationen:
in den Vereinten Nationen und allen größeren VN-Unterorganisationen und -Programmen wie FAO, UNDP, UNICEF, WHO,
IWF, Weltbankgruppe, Organisation Amerikanischer Staaten (OAS), AKP/CARIFORUM, Rio-Gruppe, Gemeinschaft der Lateinamerikanischen und Karibischen Staaten (CELAC):    rotierende Präsidentschaft 2016, Zentralamerikanisches Integrationssystem (SICA), Lateinamerikanisches Wirtschaftssystem (SELA), Vereinigung karibischer Staaten (AEC), Banco Centroamericano de Integración Económica (BCIE), Internationaler Strafgerichtshof (IStGH), Interpol.
Beobachterstatus: Caribbean Community (CARICOM), Frankophonie.

wichtige Medien: 3 staatliche und ca. 80 kommerzielle Rundfunksender, 1 staatlicher und rund 20 kommerzielle Fernsehsender, 1 Nachrichtensender (RNN), 7 landesweite Tageszeitungen (mit größter Auflage: Listín Diario, Hoy, El Caribe, Diario libre)

Ansässige Deutsche: geschätzt: 10.000 (nach Angaben der dominikanischen Behörden 3.552 mit Wohnsitz gemeldet)

Bruttoinlandsprodukt (2014): 64 Mrd. USD

Bruttoinlandsprodukt pro Kopf (2014):  6.030 USD

Währung: Dominikanischer Peso (DOP), 1 € = ca. 50 DOP 

Seite teilen:

Einreise & Aufenthalt

Auswärtiges Amt

Reise & Sicherheit

Außen- und Europapolitik

Ausbildung & Karriere