Hauptinhalt

Deutsch-spanische Gespräche in Berlin

Die Kabinette beider Länder sind am 4. Februar in Berlin zu Konsultationen zusammengekommen. Es sind die 24. deutsch-spanischen Regierungskonsultationen. Vorab sprach Außenminister Guido Westerwelle im Auswärtigen Amt mit seinem spanischen Amtskollegen José Manuel García-Margallo.

Im Mittelpunkt des Gesprächs standen aktuelle Themen der internationalen Politik sowie europapolitische Themen. Beide Außenminister stehen im regelmäßigen Austausch. Sie trafen zuletzt Ende Januar in Madrid zusammen. Im Anschluss an das Gespräch im Auswärtigen Amt nahmen die beiden Außenminister an der Sitzung der Kabinette im Bundeskanzleramt teil. Dort ist der spanische Ministerpräsident Mariano Rajoy zuvor mit Bundeskanzlerin Angela Merkel zusammengetroffen.

Enge Zusammenarbeit beider Länder

Deutsch-spanische Regierungskonsultationen

Deutsch-spanische Regierungskonsultationen
© picture alliance / dpa

Bild vergrößern
Deutsch-spanische Regierungskonsultationen

Deutsch-spanische Regierungskonsultationen

Deutsch-spanische Regierungskonsultationen

Merkel betonte am Rande der Konsultationen die enge Zusammenarbeit mit Spanien. Deutschland habe "große Hochachtung und große Bewunderung" für die Reformen, die Spanien auf den Weg gebracht habe, um die wirtschaftlich schwierige Lage zu bessern. Rajoy unterstrich, die auf den Weg gebrachten Reformen in Spanien zeitigten bereits Wirkung. Man werde auf diesem Weg weiter vorangehen. Er betonte, Deutschland sei der zweitwichtigste Wirtschaftspartner für Spanien. Ein wichtiges Thema der Gespräche war die "bedrückend" hohe Jugendarbeitslosigkeit in Spanien, zu deren Senkung Deutschland beitragen wolle, so Merkel.

Was Europa angehe, sei man sich einig, so die Bundeskanzlerin, dass die gemeinsame Währung mehr Gemeinsamkeit in der Wirtschaftspolitik, mehr Solidarität und auch mehr nationale Maßnahmen, um die eigene Wettbewerbsfähigkeit zu erhöhen, erfordere. Deutschland wolle, sagte Merkel, einen Beitrag zu mehr Wachstum in Europa leisten.

Mehr zu den deutsch-spanischen Beziehungen


Stand 04.02.2013

Seite teilen:

Einreise & Aufenthalt

Auswärtiges Amt

Reise & Sicherheit

Außen- und Europapolitik

Ausbildung & Karriere