Hauptinhalt

Rumänien gehört in die Mitte Europas

Europa-Staatsminister Roth und der rumänische Außenminister Comănescu.

Europa-Staatsminister Roth und der rumänische Außenminister Comănescu.
© AA

Bild vergrößern
Europa-Staatsminister Roth und der rumänische Außenminister Comănescu.

Europa-Staatsminister Roth und der rumänische Außenminister Comănescu.

Europa-Staatsminister Roth und der rumänische Außenminister Comănescu.

Europa-Staatsminister Michael Roth besuchte am 04.02. den EU-Partner Rumänien. Er führte Gespräche mit dem Staatspräsidenten Klaus W. Iohannis, dem Ministerpräsidenten Dacian Cioloş, dem Außenminister Lazăr Comănescu und seinem Amtskollegen George Ciamba. Anlässlich der Gründung des Rumänisch-Deutschen Forums nahm er darüber hinaus in Bukarest an einer Diskussionsveranstaltung teil.

Im Zentrum aller Gespräche stand –  wie bei vielen Reisen in den vergangenen Monaten – der europäische Umgang mit der Flüchtlingskrise. Staatsminister Roth ermunterte seine Gesprächspartner, bei den Bemühungen um solidarische Lösungen nicht nachzulassen. 

Die nächsten Monate sind entscheidend für unsere gemeinsame Zukunft. Wenn es uns nicht gelingt, mit einer Stimme zu sprechen und Migration und Integration als gesamteuropäische Aufgabe zu begreifen, gerät das gesamte europäische Projekt ins Wanken.

Weitere Themen waren die Vorschläge des EU-Ratspräsidenten Donald Tusk zur Reform der EU und der Fortschrittsbericht der EU-Kommission zur Justizreform in Rumänien. Darin bescheinigt die Kommission Rumänien gute Fortschritte bei der Stärkung der Rechtsstaatlichkeit und beim Kampf gegen Korruption, mahnt aber auch eine Verstetigung dieser hoffnungsvollen Entwicklung an.

Gründung des Rumänisch-Deutschen Forums

Wie lebendig die bilateralen Beziehungen zwischen Deutschland und Rumänien sind, war bei der Gründungsveranstaltung des Rumänisch-Deutschen Forums unter der Leitung des ehemaligen rumänischen Außenministers  Andrei Pleşu in der Residenz des deutschen Botschafters Werner Hans Lauk zu spüren. 

Zahlreiche Gäste diskutierten angeregt mit dem deutschen Staatsminister, der in seiner Rede auf die enge Verbundenheit beider Staaten hinwies mit einer aktiven deutschen Minderheit in Rumänien und über 400.000 rumänischen Bürger in Deutschland, die das gesellschaftliche, politische und auch wirtschaftliche Miteinander bereichern.

Zum Weiterlesen:

Rede von Europa-Staatsminister Roth anlässlich der Gründung des Rumänisch-Deutschen Forums

Bilaterale Beziehungen: Deutschland und Rumänien


Stand 08.02.2016

Seite teilen:

Einreise & Aufenthalt

Auswärtiges Amt

Reise & Sicherheit

Außen- und Europapolitik

Ausbildung & Karriere