Hauptinhalt

Europapolitische Gespräche mit Litauen

Als ersten Termin in seiner neuen Funktion als Europa-Staatsminister im Auswärtigen Amt hat Michael Roth seinen litauischen Amtskollegen Vytautas Leškevičius in Berlin zu einem Gespräch empfangen. Im Fokus der Unterredung stand dabei die europapolitische Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Litauen, das bis zum Ende des Jahres die EU-Ratspräsidentschaft ausübt. 

Staatsminister Roth und Litauens Europa-Staatsminister Leškevičius

Staatsminister Roth und Litauens Europa-Staatsminister Leškevičius
© AA

Bild vergrößern
Staatsminister Roth und Litauens Europa-Staatsminister Leškevičius

Staatsminister Roth und Litauens Europa-Staatsminister Leškevičius

Staatsminister Roth und Litauens Europa-Staatsminister Leškevičius

Als seinen ersten ausländischen Gast hieß Europa-Staatsminister Michael Roth am Mittwoch seinen Amtskollegen aus Vilnius am Eingang des Auswärtigen Amts willkommen. 

Im Fokus des Gesprächs standen dabei die Östliche Partner­schaft und EU-Erweiterungs­fragen. 

Zum Abschluss der halbjährigen EU-Rats­präsidentschaft Litauens zogen Roth und Leškevičius gemeinsam eine erste Bilanz.

Exportschlager: Europäische Grundwerte 

Darüber hinaus ging Staats­minister Roth auf die Bedeutung der Grundwerte in der EU ein. Die von Deutschland miteingebrachte Rechtsstaats­initiative gelte es nun engagiert fortzusetzen. An einer weiteren Verbesserung des Grundwerteschutzes in der EU müsse gearbeitet werden.

Staatsminister Roth erklärte dazu weiter:

Die Glaubwürdigkeit der Europäischen Union steht und fällt mit unserem Umgang mit den europäischen Grundwerten. Denn diese Grundwerte sind unser europäischer Exportschlager.

Zum Abschluss dieser ersten Unterredung wünschte Leškevičius seinem deutschen Amtskollegen alles Gute für die vor ihm liegenden Aufgaben und dankte für die frühzeitige Gelegenheit zum Gespräch. 

Staatsminister Roth versicherte Leškevičius, er freue sich auf die weitere Zusammenarbeit in bilateralen und europäischen Fragen.

Mehr zu den bilateralen Beziehungen mit Litauen


Stand 18.12.2013

Seite teilen:

Einreise & Aufenthalt

Auswärtiges Amt

Reise und Sicherheit

Außen- und Europapolitik

Ausbildung & Karriere