Hauptinhalt

PASCH: Bildung schafft Perspektiven – Mehrsprachigkeit eröffnet Horizonte

Während seiner ersten Amtszeit rief Außenminister Frank-Walter Steinmeier im Februar 2008 die Initiative "Schulen: Partner der Zukunft" (PASCH) ins Leben. Mittlerweile stärkt und verbindet die Initiative über 1.800 PASCH-Schulen in einem weltumspannenden Netzwerk.

Mit dieser Initiative der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik werden bei jungen Menschen in über 120 Ländern ein nachhaltiges Interesse und Begeisterung für das moderne Deutschland und die deutsche Sprache geweckt. Über das Erlernen der deutschen Sprache hinaus trägt PASCH als internationale Lerngemeinschaft nachhaltig zum kulturellen Austausch und besseren Verständnis untereinander bei. Das Auswärtige Amt und alle Partner der PASCH-Initiative leisten hierzu einen ebenso wichtigen Beitrag wie die vielen Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, Schulleiterinnen und Schulleiter und Alumni weltweit.

Das Auswärtige Amt koordiniert die PASCH-Initiative und setzt sie gemeinsam mit der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA), dem Goethe-Institut, dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) und dem Pädagogischen Austauschdienst (PAD) des Sekretariats der Kultusministerkonferenz um.

Der Deutsche Bundestag unterstützt die Initiative seit ihrer Gründung und hat ihre Bedeutung für die schulische Arbeit im Ausland hervorgehoben.

Informationsbroschüre: Die Initiative "Schulen: Partner der Zukunft" (PDF, 1 MB)

Schüler der Deutschen Schule Jakarta in T-Shirts der Initiative "Schulen: Partner der Zukunft"

Schüler der Deutschen Schule Jakarta
© Thomas Imo/photothek.net

Bild vergrößern
Schüler der Deutschen Schule Jakarta in T-Shirts der Initiative "Schulen: Partner der Zukunft"

Schüler der Deutschen Schule Jakarta (Archivbild)

Schüler der Deutschen Schule Jakarta

Acht Jahre PASCH – eine positive Bilanz

Die Bilanz der Partnerschulinitiative kann sich sehen lassen: Rund 1.827 Schulen gehören bereits dem Partnerschulnetzwerk an. Dazu gehören 140 Deutsche Auslandsschulen, 1.097 von der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen betreute Schulen, an denen das deutsche Sprachdiplom der KMK abgelegt werden kann, sowie 590 vom Goethe-Institut betreute Schulen, an denen Deutschunterricht auf- bzw. ausgebaut wird und die die Jugendprüfung des Goethe-Instituts "FIT in Deutsch" anbieten. Als die Initiative 2008 gestartet wurde, umfasste das Netzwerk rund 500 Partnerschulen.

Der Erfolg von PASCH zeigt das gewachsene Interesse an Deutschland und die große Nachfrage nach Deutsch. Das Lernen von- und übereinander sowie der Austausch über gemeinsame Themen ist inzwischen selbstverständlich und stärkt alle Partner im Netzwerk der PASCH-Initiative.

Ein besonders wichtiges Instrument der Vernetzung und Kommunikation für Schüler und Lehrer ist die Internetplattform www.pasch-net.de. Neben vielen interaktiven Angeboten, mit denen man seine Deutschkenntnisse verbessern kann, gibt es dort Lernspiele und internationale Wettbewerbe für Schülerinnen und Schüler. Besonders erfolgreich ist die Online-Schülerzeitung PASCH-Global, die Jugendlichen aus aller Welt die Möglichkeit bietet, Einblick in die Kulturen ihrer Länder zu geben und sich in deutscher Sprache auszutauschen. Lehrkräfte können auf der Lernplattform modernste digitale Unterrichtsformen praktizieren, sich methodisch-didaktisch fortbilden und Anregungen zur Verbesserung und Innovation ihres Deutschunterrichts finden.

Eine Übersicht aller Schulen finden Sie auf der interaktiven Weltkarte der Internetseite und hier zum download: "Schulen: Partner der Zukunft" Weltkarte (Stand: Dezember 2015) (PDF, 1 MB)

Außenminister Steinmeier sagte über seine Erfahrungen mit der Initiative:

„Auf meinen Reisen treffe ich immer wieder Menschen, die fließend auf Deutsch kommunizieren und die mir begeistert von ihrer Schulzeit an einer PASCH-Schule erzählen. Diese Absolventinnen und Absolventen bleiben unserem Land und unserer Sprache oft ein Leben lang verbunden und sind in ihrer späteren Karriere wichtige Partner in Wirtschaft, Politik und Kultur.“

So geht es mit PASCH weiter...

Nachdem bis 2010 der Aufbau des Partnerschulnetzwerks im Vordergrund stand, liegt der Schwerpunkt seither auf der Verbesserung der Unterrichtsqualität, der besseren Vernetzung der PASCH-Schulen untereinander sowie mit Schulen in Deutschland und einem weiteren Ausbau der Brücke zwischen Schule und Studium oder Beruf.

Dazu wird aktuell ein neues Forum für PASCH-Alumni eingerichtet: Auf der Plattform www.pasch-alumni.de können sich alle Absolventinnen und Absolventen einer PASCH-Schule weltweit mit anderen Alumni vernetzen, Kontakt pflegen und Erfahrungen austauschen. Mit im Fokus stehen auch Informationen zu Studium und zu Karrieremöglichkeiten in Deutschland oder mit Deutschlandbezug.

Auch deutsche Unternehmen sollen mehr in PASCH eingebunden werden, denn auch sie sind Nutznießer der Initiative: vor Ort werden gern Mitarbeiter eingestellt, die neben fachlichen Qualifikationen auch über Kenntnisse der deutschen Sprache und von Eigenheiten deutscher Unternehmenskultur verfügen. Erst durch unternehmerisches Engagement kann die Initiative ihre volle Kraft entfalten. Dabei bieten sich vielfältige Möglichkeiten für Firmen, vor Ort junge Menschen als ihre zukünftigen Partner zu fördern: Durch Stipendien oder Praktika, Ausstattungshilfen für die Schulen oder die Unterstützung von einzelnen Projekten.

Graphic Recording: Menschen bewegen

Graphic Recording: Menschen bewegen
© Gabriele Schlipf/momik*

Bild vergrößern
Graphic Recording: Menschen bewegen

Graphic Recording: Menschen bewegen

Graphic Recording: Menschen bewegen

Welt-Klasse! Schule. Bildung. Zukunft.

Kultur und Bildung sind wichtige Bestandteile der deutschen Außenpolitik, mit denen wir Menschen unmittelbar erreichen. Mit dem Forum MENSCHEN BEWEGEN vom 13. bis 15. April 2016 in Berlin hat das Auswärtige Amt seine gemeinsame Arbeit im Bereich der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik vorgestellt - und durch neue Ideen, Kritik und Ermunterung erweitert.

Als Erfolgsmodell stand zu Beginn des Forums die Initiative "Schulen – Partner der Zukunft" (PASCH) im Fokus: Unter dem Titel "Welt-Klasse! Schule. Bildung. Zukunft." trafen sich am 13. und 14. April über 300 Schüler, Lehrer, Schulleiter von PASCH-Schulen und Vertreter von Bildungsbehörden aus über 30 Ländern und vier Kontinenten. Sie tauschten sich über gute Beispiele erfolgreicher Engagements aus, entwickelten gemeinsam neue Projektideen und nutzten die Gelegenheit zum kreativen Netzwerken.

Mehr zum Forum "MENSCHEN BEWEGEN":

www.menschenbewegen2016.de

Forum "Menschen bewegen" zur Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik mit Außenminister Steinmeier (Artikel vom 11.04.2016)


Stand 18.04.2016

Seite teilen:

Einreise & Aufenthalt

Auswärtiges Amt

Reise & Sicherheit

Außen- und Europapolitik

Ausbildung & Karriere